Zum Zoomen nutzen Sie bitte die Tastenkombination Ihres Browsers:

[ctr/cmd/strg] Taste gedrückt halten und die [+] oder [-] Taste drücken

˅ Messe-Übersicht ˅

Vibroakustische Güteprüfung mit Laservibrometern - Zuverlässigkeit ohne Pseudoausschuss bei Qualitätskontrollen in der Produktionslinie

Dipl.-Ing. Frank Schmälzle Polytec GmbH
Frank Schmälzle_Poyltec

Mit einem Laservibrometer kann die vibroakustische Güteprüfung berührungsfrei erfolgen. Sie ist ein vielseitiges, zerstörungsfreies Verfahren, das Hersteller immer häufiger einsetzen, um die Qualität und Zuverlässigkeit von Produkten und Fertigungsprozessen sicherzustellen. Sie liefert Informationen über das Schwingungsverhalten und gibt damit Auskunft über unzulässige Abweichungen im Fertigungsprozess und den Zustand der Prüflinge.

Laservibrometer sind überall dort ein wichtiges Testinstrument, wo die dynamischen und akustischen Eigenschaften zu den wesentlichen Qualitätsmerkmalen der Produkte gehören. Das gilt für Haushaltsgeräte ebenso wie für Motoren, Wälzlager, Pumpen, medizinische Geräte oder Materialprüfungen, wie beispielsweise das Aushärtungsverhalten von Zement. Dabei vermeiden moderne Laservibrometer durch ihre Genauigkeit in der Fertigungskontrolle Pseudoausschuss sowie Fehlerfolgekosten. Bereits bei der Produktentwicklung können diese helfen, die Gestaltung akustischer Eigenschaften der Produkte zu optimieren.

Frank Schmälzle arbeitet im Bereich Strategisches Produktmarketing im Geschäftsbereich Optische Messsysteme.

Tickets/Gutscheine